Einbürgerungen

  • Erteilen von Auskünften
  • Abgabe von Einbürgerungsformularen
  • weitere Bearbeitung der Einbürgerungsgesuchen

Einbürgerungen von Schweizern
Für die Behandlung des Einbürgerungsgesuches von Schweizerinnen und Schweizern sind folgende Kriterien gemäss der kantonalen Bürgerrechtsverordnung massgebend:

  • mindestens 2 Jahre in Uitikon wohnhaft
  • Gesuchsteller kann sich und seine Familie wirtschaftlich erhalten
  • Gesuchsteller besitzt einen unbescholtenen Ruf


Nach 10 Jahren Wohnsitz in Uitikon ist das Einbürgerungsgesuch kostenlos (ausgenommen Verwaltungsgebühr).

Ledige Personen

  • Personenstandsausweis, nicht älter als 6 Monate (zu bestellen beim Zivilstandsamt des Heimatortes)
  • Auszug aus dem Zentralstrafregister (nur für über 15-jährige Personen)
  • Auszug aus dem Betreibungsregister der Gemeinde Uitikon (nur für volljährige Personen)
  • schriftliche Erklärung, ob auf das bisherige Bürgerrecht verzichtet wird; die Gründe für eine allfällige Beibehaltung sollten aufgeführt werden.


Verheiratet, getrennte oder geschiedene Personen

  • Familienschein, nicht älter als 6 Monate (zu bestellen beim Zivilstandsamt des Heimatortes)
  • Auszug aus dem Betreibungsregister der Gemeinde Uitikon (nur für volljährige Personen)
  • Auszug aus dem Zentralstrafregister (nur für über 15-jährige Personen)
  • schriftliche Erklärung ob auf das bisherige Bürgerrecht verzichtet wird; die Gründe für eine allfällige Beibehaltung sollten aufgeführt werden
  • Scheidungs- oder Trennungsurteil (Dispositiv) mit Rechtskraftbescheinigung von geschiedenen oder rechtlich getrennten Personen, die mit ihren unmündigen Kindern eingebürgert werden möchten  


Einbürgerungen von Ausländern


ORDENTLICHE EINBÜRGERUNG

Ab 01.01.2023 müssen alle Personen, wenn vorausgesetzt, den kantonalen Deutschtest und den Grundkenntnistest machen. Die Bestätigungen der Kurse sind bei der Gesuchs Einreichung beizulegen.

Kantonaler Deutschtest

In diesen Situationen brauchen Sie keinen Deutschtest:

  • Ich spreche Deutsch als Muttersprache
  • Ich war 5 Jahre in einer obligatorischen Schule in deutscher Sprache
  • Ich habe eine Lehre oder ein Studium in deutscher Sprache gemacht
  • Ich habe schon einen anderen Deutsch-Test auf Niveau B1 gemacht

Die Gemeinde Uitikon hat einen Dienstleistungsvertrag mit der bildungswerkstatt zürich gemacht. Die Einwohner von Uitikon welche sich einbürgern lassen möchten, können den Deutschtest dort machen. Die Homepage ist aktuell noch nicht aufgeschaltet.

Formular für Einbürgerungsprüfung 2023

 

Grundkenntnistest

Ab 01.01.2023 müssen alle Personen, wenn vorausgesetzt, den Grundkenntnistest absolvieren.

In diesen Situationen brauchen Sie keinen Grundkenntnistest:

  • Ich war 5 Jahre in einer obligatorischen Schule in der Schweiz
  • Ich habe eine Lehre oder ein Studium in der Schweiz gemacht

Formular für Einbürgerungskurse 2023
Formular für Einbürgerungsprüfung 2023

 

Neu kann die ordentliche Einbürgerung online ausgefüllt werden. Wir bitten alle Bewerbenden diese Option und Möglichkeit zu nutzen.

Checkliste ordentliche Einbürgerung

 

  1. Informieren
    Informieren Sie sich über das Einbürgerungsverfahren im Kanton Zürich über die Website des Kantons oder am Schalter des Bereichs Einwohnerdienste oder auf der Website des Staatssekretariats für Migration SEM
     
  2. Voraussetzungen erfüllt?
    Prüfen Sie, ob Sie die Voraussetzungen für die ordentliche Einbürgerung erfüllen: Einbürgerungs-Checker
     
  3. Eintragung im schweizerischen Zivilstandsregister
    Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihren aktuellen Daten im schweizerischen Personenstandsregister (Zivilstandsamt) eingetragen sind. Eintrag im Zivilstandsregister
    Für die Gemeinde Uitikon ist das Zivilstandsamt Dietikon zuständig.
     
  4. Anschliessend füllen Sie das Gesuch online aus und reichen es so dem Gemeindeamt Kanton Zürich, Abteilung Einbürgerung, auch online ein.

 

Gebühren

Gemeindegebühren

bis 25 JahreCHF 250.–
über 25 Jahre CHF 500.–

 

Kommunale Administrations- und Publikationskosten (auch bei Rückzug des Gesuchs)

Bewerber (Erwachsene oder Kind)CHF 250.–
Bewerber/Familie mit 1 KindCHF 300.–
Bewerber/Familie mit 2 KindernCHF 400.–
Bewerber/Familie mit mehr als 2 KindernCHF 500.–

 

Kantonsgebühren

bis 25 JahreCHF 250.–
über 25 JahreCHF 500.–
miteingebürgerte Kinder sind kostenlos 
bei AusweisungCHF 200.–

 

Bundesgebühren

minderjährige PersonCHF  50.–
volljährige PersonCHF 100.–
EhepaarCHF 100.–
EhepaarCHF 150.–
miteingebürgerte Kinder sind kostenlos 
bei Ausweisung CHF 300.–

 

ERLEICHTERTE Einbürgerung

Folgende Personen können sich erleichtert einbürgern lassen:

  • Ausländische Ehepartner von Schweizerinnen oder Schweizern (zum Zeitpunkt der Eheschliessung bereit Schweizer Bürger/in)
  • Staatenlose Kinder unter 18 Jahren
  • Kinder unter 22 Jahre eines eingebürgerten Elternteils
  • Personen der dritten Ausländergeneration

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:
Information zu Voraussetzungen und Vorgehen
Bundesamt für Migration

 

Vorgehen

  1. Informieren Sie sich mit den obenstehenden Links über das erleichterte Einbürgerungsverfahren
     
  2. Prüfen Sie, ob Sie die Voraussetzungen für die erleichterte Einbürgerung erfüllen: Einbürgerungs-Checker
     
  3. Die Gesuchsunterlagen können Sie auf der Gemeinde, Abteilung Einwohnerdienste, beziehen oder via SEM (ch.sem.admin.ch) bestellen
     
  4. Schicken Sie das vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Gesuchsformular zusammen mit allen Beilagen an diese Adresse:
    Staatssekretariat für Migration SEM, Sektion Einbürgerungen, Quellenweg 6, 3003 Bern-Wabbern

 

Gebühren
Bei der erleichterten Einbürgerung erhebt das Staatssekretariat für Migration (SEM) eine Gebühr. Die Gebühr beträgt CHF 900.-. Für Personen unter 18 Jahren beträgt die Gebühr CHF 650.-