Einwohnerkontrolle

Brigitte Siegenthaler

Leiterin Einwohnerkontrolle
044 200 15 21
044 200 15 08

Patrick Jetter

Stv. Leiter Einwohnerkontrolle
044 200 15 20
044 200 15 08

Unsere Aufgaben

Anmeldung

Sind Sie neu nach Uitikon zugezogen? Wir heissen Sie herzlich willkommen.

Bitte beachten Sie, dass jede Anmeldung innert 14 Tagen zu erfolgen hat. Es sind dabei folgende Unterlagen mitzubringen:

Schweizer: 
Heimatschein (bei Wochenaufenthalt Aufenthaltsausweis) 
Familienbüchlein (wenn vorhanden)
Krankenkassennachweis (Police oder Karte)
Wohnungsmietvertrag evtl. Wohnungsausweis / Kaufvertrag
AHV-Ausweis, (13 stellige Nummer)

Internationale Kundschaft:
Reisepass
Ausländerausweis
Krankenkassennachweis (kann nachgereicht werden)
Familienbüchlein (wenn vorhanden)
Wohnungsmietvertrag evtl. Wohnungsausweis / Kaufvertrag
AHV-Ausweis, (13 stellige Nummer)
Arbeitsvertrag

Abmeldung

Verlassen Sie unsere Gemeinde? Bitte beachten Sie, dass jede Abmeldung innert 14 Tagen zu erfolgen hat. Es sind dabei folgende Unterlagen mitzubringen:

Schweizer:
Schriftenempfangsschein
ID

Internationale Kundschaft:
Ausländerausweis

Internet- und Telefonkunden der Gemeinde müssen sich ebenfalls bei flashcable abmelden.
 

Adressänderung

Sind Sie in unserer Gemeinde umgezogen? Bitte beachten Sie, dass jede Ummeldung innert 14 Tagen gemeldet werden muss.  Es sind dabei folgende Unterlagen mitzubringen: 

Schweizer:
Schriftenempfangsschein, ID
Mietvertrag, Wohnungsausweis oder Kaufvertrag

Internationale Kundschaft:
Ausländerausweis
Mietvertrag, Wohnungsausweis oder Kaufvertrag

Ausstellen von ID

Für die Beantragung einer neuen Identitätskarte müssen Sie persönlich bei uns am Schalter der Einwohnerkontrolle vorsprechen. Minderjährige sind dabei von einem Elternteil, entmündigte Personen von ihrer gesetzlichen Vertretung zu begleiten.

Unterlagen
Folgende Unterlagen sind für einen Antrag zur Ausstellung einer ID unbedingt mitzunehmen:

  • Alte Identitätskarte (bei Verlust: polizeiliche Verlustanzeige)  
  • 1 Passfoto (Frontalaufnahme, neutraler Hintergrund, neutraler Gesichtsausdruck, 35 x 45 mm). Die Fotomustertafel kann unter www.schweizerpass.ch eingesehen werden. Fotos können auch direkt am Schalter der Einwohnerkontrolle gegen eine Gebühr von CHF 15 erstellt werden.

Dauer des Antragsverfahrens
Das gesamte Verfahren dauert max. 10 Arbeitstage ab der Anstragsstellung. Die Ausweise werden direkt von der Herstellerfirma mit eingeschriebener Post an die auf dem Antragsformular aufgeführte Zustelladresse gesandt.

Gebühren:
Erwachsene CHF 70 (inkl. Porto)
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahren CHF 35 (inkl. Porto)

Gültigkeit:
Erwachsene 10 Jahre
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahren 5 Jahre

Pass und Kombi (Pass + Identitätskarte zusammen)
Der Pass oder das Kombi (PASS + IDK) sind zwingend beim kantonalen Passbüro telefonisch (Tel. 043 259 73 73) oder über www.schweizerpass.ch zu beantragen. Die Gemeinden nehmen keine Anträge mehr entgegen.

Fremdenpolizeiliche Aufgaben

Einreise- /  Aufenthaltsgesuch
(siehe Anmeldung internationale Kundschaft)

Verlängerung von Ausländerausweisen:
Sie erhalten jeweils 2 Monate vor Ablauf Ihres Ausländerausweises vom Bundesamt für Migration das Gesuch um Verlängerung. Das Gesuch ist ausgefüllt zusammen mit dem Ausländerausweis und gültigem Pass bis spätestens 2 Wochen vor Ablauf persönlich am Schalter vorzuweisen. 

Garantieerklärung:
Möchte eine visumpflichtige Person ausländischer Nationalität als Besucher/in in die Schweiz einreisen, muss er/sie vor der Einreise in die Schweiz bei der für sein/ihren Wohnort zuständigen schweizerischen Auslandvertretung (Botschaft oder Konsulat) ein Visum mit dem Formular „Garantieerklärung“ beantragen. 
Das Staatssekretariat für Migration (SEM), die schweizerischen Auslandvertretungen und die kantonalen Ausländerbehörden geben gerne Auskunft über die allgemeinen Einreisevoraussetzungen www.bfm.admin.ch

Adressauskünfte

Unsere Adressauskünfte richten sich nach folgenden Bestimmungen (Informations- und Datenschutzgesetz):  

Privaten Personen oder Organisationen werden im Einzelfall auf Gesuch ohne Einschränkung bekannt gegeben:
Name, Vorname, Adresse, Zu- und Wegzugsdatum einer Person. 

Zuzugs- und Wegzugsort, Geburtsdatum, Geschlecht, Zivilstand und Heimatort einer Person werden bekanntgegeben, wenn ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht wird.

Weitere Personendaten können bekanntgegeben werden, wenn ein besonders schützenswertes Interesse nachgewiesen wird. 

Adressauskünfte sind kostenpflichtig und werden in der Regel nur nach schriftlichem Gesuch beantwortet.

Parkkarte

Die blaue Zone beim Bahnhof Waldegg dient  ausschliesslich der Bevölkerung von Uitikon. Die Zonenkarte wird jeweils für 1 Jahr ausgestellt und kann am Schalter der Einwohnerkontrolle gegen Vorzeige des Fahrzeugausweises bezogen werden. Die Kosten belaufen sich auf CHF 100 und ermöglichen eine begrenzte Parkdauer von 6 Stunden zwischen 08.00 und 19.00 Uhr.
 

Hundewesen

Sie hatten noch nie einen Hund und möchten nun einen? Dann lassen Sie sich bei uns auf der Einwohnerkontrolle als Hundehalter registrieren. Ihre Benutzerdaten und Ihr Passwort werden Ihnen daraufhin per Post zugestellt.

Gehen Sie anschliessend mit Ihrem Hund zum Tierarzt und nehmen Sie unbedingt Ihre Personen-ID mit. Der Tierarzt implantiert Ihrem Hund einen Mikrochip und meldet bei AMICUS (Hundedatenbank), dass Sie der Hundehalter sind.

Der Halter/die Halterin des Hundes ist verpflichtet der Gemeinde die Haltung von Hunden innert 10 Tagen zu melden. Dieselbe Meldefrist gilt für Namens- und Adressänderungen, Halterwechsel oder für den Tod des Hundes.

Die Jahresgebühr der Hundeverabgabung beträgt CHF 100 pro Hund.

Zeugnisse

Wohnsitzbestätigung 
Müssen Sie für einen Zweck Ihren Wohnsitz nachweisen? Wir stellen Ihnen gerne eine Wohnsitzbestätigung aus, welche Ihre Adresse und die Wohnsitzdauer in unserer Gemeinde bestätigt.

Handlungsfähigkeitszeugnis
Müssen Sie den Nachweis erbringen, dass Sie handlungsfähig sind? Wir stellen Ihnen gerne ein Handlungsfähigkeitszeugnis aus. 

Lebensbescheinigung
Die Pensionskasse verlangt jeweils einen Nachweis, dass Sie noch am Leben sind. Kommen Sie dazu persönlich bei uns am Schalter vorbei, unter Vorlegung Ihres Personalausweises stellen wir Ihnen gernen eine Lebensbescheinigung aus.   

Einbürgerungen

  • Erteilen von Auskünften
  • Abgabe von Einbürgerungsformularen
  • weitere Bearbeitung der Einbürgerungsgesuchen

Einbürgerungen von Schweizern
Für die Behandlung des Einbürgerungsgesuches von Schweizerinnen und Schweizern sind folgende Kriterien gemäss der kantonalen Bürgerrechtsverordnung massgebend:

  • mindestens 2 Jahre in Uitikon wohnhaft
  • Gesuchsteller kann sich und seine Familie wirtschaftlich erhalten
  • Gesuchsteller besitzt einen unbescholtenen Ruf


Nach 10 Jahren Wohnsitz in Uitikon ist das Einbürgerungsgesuch kostenlos (ausgenommen Verwaltungsgebühr).

Ledige Personen

  • Personenstandsausweis, nicht älter als 6 Monate (zu bestellen beim Zivilstandsamt des Heimatortes)
  • Auszug aus dem Zentralstrafregister (nur für über 15-jährige Personen)
  • Auszug aus dem Betreibungsregister der Gemeinde Uitikon (nur für volljährige Personen)
  • schriftliche Erklärung, ob auf das bisherige Bürgerrecht verzichtet wird; die Gründe für eine allfällige Beibehaltung sollten aufgeführt werden.


Verheiratet, getrennte oder geschiedene Personen

  • Familienschein, nicht älter als 6 Monate (zu bestellen beim Zivilstandsamt des Heimatortes)
  • Auszug aus dem Betreibungsregister der Gemeinde Uitikon (nur für volljährige Personen)
  • Auszug aus dem Zentralstrafregister (nur für über 15-jährige Personen)
  • schriftliche Erklärung ob auf das bisherige Bürgerrecht verzichtet wird; die Gründe für eine allfällige Beibehaltung sollten aufgeführt werden
  • Scheidungs- oder Trennungsurteil (Dispositiv) mit Rechtskraftbescheinigung von geschiedenen oder rechtlich getrennten Personen, die mit ihren unmündigen Kindern eingebürgert werden möchten  


Einbürgerungen von Ausländern
Die nötigen Gesuchsformulare sind am Schalter der Einwohnerkontrolle zu beziehen. Die Gesuche sind vollständig (Beilagen siehe unten) dem Gemeindeamt des Kantons Zürich einzureichen.

Folgende Unterlagen sind zusätzlich zum Gesuch einzureichen:

  • ausgefülltes Formular Lebenslauf (für jede im Gesuch aufgeführte Person) Zivilstandspapiere gemäss Merkblatt der Direktion der Justiz und des Innern
  • Wohnsitzzeugnisse über die kantonale und bundesrechtlich geforderte Dauer
  • Fotokopie des Ausländerausweises
  • Auszug aus dem Zentralstrafregister (nur für über 15-jährige Personen)
  • Auszüge aus dem Betreibungsregister über die letzten 3 Jahre (nur für volljährige Personen)
  • Bescheinigung des Gemeindesteueramtes über den geregelten Zustand der steuerlichen Verpflichtungen über die letzten 3 Jahre (nur für volljährige Personen)


Für weitere Auskünfte (Fristen, weitere Voraussetzungen etc.) ist die Abteilung Einbürgerungen oder das Gemeindeamt des Kantons Zürich zu kontaktieren.

Erleichterte Einbürgerung
Die gesuchstellende Person ist mit einer Schweizerin oder einem Schweizer seit 3 Jahren verheiratet und wohnt seit 5 Jahren, wovon 1 Jahr von Gesuchstellung, in der Schweiz.

Die nötigen Gesuchsformulare sind am Schalter der Einwohnerkontrolle zu beziehen. Die Gesuche sind vollständig der Einbürgerungsabteilung des Bundes einzureichen.

 

Fundbüro

Haben Sie etwas verloren oder gefunden? Dann melden Sie sich bei unserer Einwohnerkontrolle im Gemeindehaus.

Gefundene Gegenstände, die dem Eigentümer nicht direkt zurückerstattet werden können, sind dem Fundbüro abzugeben. Der  Verlierer/die Verliererin ist Ihnen dankbar.

Werden registrierte Schlüssel der Marken Keso, KabaStar, Kaba20 und KabaNova abgegeben, wird der Besitzer ermittelt und sofort benachrichtigt.

Fundgegenstände, welche vom Eigentümer nicht reklamiert werden, können vom Finder innert Jahresfrist, frühestens aber nach drei Monaten seit Abgabe der Fundsache wieder abgeholt werden. Wer den gesetzlichen Pflichten als Finder nachgekommen ist, erwirbt die Sache zu Eigentum (Art. 722 ZGB), wenn der Eigentümer während fünf Jahren nicht festgestellt werden kann.

Verlorene Gegenstände können Sie während den Öffnungszeiten unter Tel. 044 200 15 29 melden.