Fahrverbot Üetlibergstrecke

Auszug aus "Allgemeine Nutzungsbedingungen der Ausnahmebewilligungen"

Für die Üetliberg- und Gratstrasse gilt ein Fahrverbot (Verkehrsanordnung vom 17. Oktober 2016 der Kantonspolizei Zürich). Es handelt sich beim Üetliberg um ein Natur- und Naherholungsgebiet, das primär mit der Üetlibergbahn (SZU) erschlossen ist. Öffentliche Parkplätze sind keine vorhanden.

Genaue Strecke: Das Fahrverbot erstreckt sich von Ringlikon ab der Üetlibergstrasse (Kontrollort Höhe Schülerheim, Haus-Nr. 45) bis zur Bahnstation Üetliberg und die Gratstrasse bis Uto-Kulm bzw. über Balderen bis zur Einmündung Zufahrt Hinterbuchenegg Haus Nr. 71 der Gemeinde Stallikon.

Handhabung
  1. Die Bewilligung ist als Ausweis sichtbar hinter der Windschutzscheibe mitzuführen. Bei Einzelbewilligungen genügt die elektronische Mitführung auf Tablet oder Smartphone.
  2. Die Bewilligung ist auf Verlangen der Kontrollorgane vorzuweisen.
  3. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h.
  4. Das zulässige Fahrzeuggewicht beträgt 18t (Achsenlast 6t), schwerere Fahrzeuge benötigen eine Sonderbewilligung.
  5. Auf die Fussgänger ist besondere Rücksicht zu nehmen.

Haftungsausschluss für Strassenzustand: Gesuchsteller, Fahrzeughalter, Eigentümer des Transportgutes, Chauffeur und die zum Verlad mitfahrenden Personen verzichten gegenüber Kanton und Gemeinden als Werkeigentümer ausdrücklich auf Ersatz allfälligen Schadens, hervorgerufen durch den Zustand der Strassen. Bei seiner Fahrt trägt der Gesuchsteller gegenüber jedermann die volle Verantwortung und haftet für jeglichen Schaden, der an der Strassenanlage entsteht.

Gültigkeit: Die Ausnahmebewilligungen werden nur auf Zusehen hin befristet und unter dem Vorbehalt erteilt, dass sie jederzeit entschädigungslos aufgehoben oder geändert werden können. Bei Missachtung der Vorschriften, Bedingungen und Auflagen in der Ausnahmebewilligung kann diese auf bestimmte oder unbestimmte Zeit entzogen werden. Die strafrechtliche und administrativrechtliche Verfolgung bleibt vorbehalten. Bei unwahren Angaben erlangen die Bewilligungen keine Gültigkeit und sind nichtig.

Widerhandlungen werden zur Anzeige gebracht und mit Busse geahndet. Weitere rechtliche Schritte bleiben vorbehalten.

Zur Überwachung des Fahrverbotes werden Videokameras eingesetzt.

Gebühr: diese wird mit der Bewilligungserteilung in Rechnung gestellt

Gemeinde Uitikon
Sicherheit

Bitte füllen Sie das nachstehende Formular korrekt aus.
Für die Online-Bestellung benötigen wir einige Angaben (Fahrzeug-Kontrollschild, Adresse, etc.). Diese Informationen dienen lediglich dazu Ihre Bezugsberechtigung zu überprüfen. Die Informationen werden vertraulich behandelt.

Mit einem Stern * bezeichnete Felder sind Pflichtfelder.